Informationen zu den Kursen       

 
Bitte beachten Sie auch ausgeschriebene Events unter Aktuell.
 
 
Kurse
 
 
 

WELPEN

 

 

Seit ca. 1996 werden Welpenspielstunden angeboten. Dies geschah unter dem Aspekt, dass Welpen ja das Spiel mit ihren Geschwistern vermissten und deshalb wieder Spielpartner zugeführt werden sollten.


Nach 20 Jahren, in denen man mehr schlechte als sinnvolle Welpengruppen antraf, ziehen kompetente Fachleute folgendes Fazit: Hunde, die mit Verhaltensstörungen vorgestellt werden, waren fast immer in Welpenstunden und haben dort ihre ersten, leider oftmals schlechten bis traumatischen Erfahrungen mit anderen Hunden und/oder auch mit dem Menschen (Hundetrainer, Hundebesitzer der falsch angeleitet wurde) gemacht.

 

Das bedeutet, dass man sich die ganze Situation der «Welpenspiele» genauer ansehen muss und daraus Schlüsse ziehen kann, die dem heutigen wissenschaftlichen Erkenntnis-Stand der Forschung am Haushund angepasst sind.


Seit 1997 führte ich Welpenstunden mit besonderer Sorgfalt durch. Gruppenstunden bringen aber oftmals nicht die gewünschten Ergebnisse für späteres Sozial-Verhalten. Welpen müssen bereit sein, sich auf einen anderen Artgenossen einzulassen. Sind es zuviele andere Artgenossen, können schlechte Verknüpfungen binnen Sekunden gemacht werden, die dann im späteren Erwachsenenleben zum tragen kommen.

 

Heute passe ich die Lernziele der natürlichen Entwicklung von Welpen an. Ab 13 Lebenswochen ist ein Kurs mit individueller Förderung sinnvoll, wenn der Welpe bereits eine oder zwei Wochen beim neuen Besitzer ist. Das Lerntempo gibt der Welpe selber an.

 

Lernziel ist es, den Welpen auf das Leben und die verschiedenen Herausforderungen vorzubereiten, richtig zu führen, ihn zu schützen und ihn nicht zu überfordern. Hundebegegnungen werden gezielt ausgesucht, damit der Welpe jenes Sozialverhalten lernen kann, welches er später zeigen soll.

Basis für eine gute Bindung in Zukunft ist Vertrauen und liebevoller, gewaltfreier Umgang, das Wissen über Hundesprache sowie Grundbedürfnisse, Stress, Lerntheorie und das Annehmen der Persönlichkeit des Hundes.

 

 
Kurs Nr. 1   Welpenbegleitung im Alltag

 

 

Es ist biologisch nicht vorgesehen, dass Kaniden ihre Welpen an Menschen verkaufen. Je länger die Welpen bei ihrer eigenen Familie bleiben können, desto besser sind sie fürs Leben gerüstet.

 

Vorausgesetzt, der Züchter weiss das auch und handelt umsichtig danach.

 

 

Die Hundemutter zeigt ihren Welpen ab einem gewissen Alter mit Nachdruck und manchmal auch unsanft, dass sie es nicht mehr möchte, wenn die Kleinen mit ihren schon spitzen Zähnchen an den Zitzen saugen.

 

Die Milch versiegt, nicht aber die Liebe zu ihren Kindern und deren Aufzucht.

 

Die Nahrung wird von dort an in anderer Form aufgenommen.

Das ist alles.

 

 

 

 

 

Nach Vereinbarung            Einzelförderung  

3-er Abo

(3 x 45 Min. à 80.–)

CHF 240.– Anmeldung
       
  Bei Hausbesuch zusätzlich

Fahrspesen für Hin- und Rückfahrt:

CHF 1.50 / km

 
       
 

Kursinhalt:

Welpen in ihrer Entwicklung verstehen, Erziehung anbahnen, Hundesprache / Körpersprache beobachten lernen, rassespezifische Anlagen berücksichtigen, Grundsatzinformationen zur Hundehaltung, Stress und seine Folgen, natürliches Verhalten verstehen lernen und richtig darauf reagieren, Angst und Aggression erkennen, Umgang mit unerwünschtem Verhalten, Umgang mit anderen Hunden, Prävention im Praxis-Alltag

 

Wenn es sich zufällig ergibt, kann eine Lektion auch mit einem anderen, passenden Welpen gestaltet werden. Es ist aber kein unbedingter Inhalt dieses Kurses.

 

Diverse Grundübungen:

Heranrufen, Brustgeschirr und Leine, geeignete Beschäftigung, Aufbau Anti-Jagdtraining, Umwelt richtig einordnen, Ruhe finden uvm.

 
 
 

 

Information für Neukunden, welche mit ihrem Hund ab dem Alter von 14 Wochen bei uns trainieren möchten:


Vor der Buchung eines Kurses (ausser Welpenkurs) ist eine vorgängige Einzellektion (Kurs Nr. E) zwingend.

Danach steht fest, ob Sie und Ihr Hund mit unserem Ausbildungskonzept arbeiten können und auch möchten.

 

 
 
 

Kurs Nr. 2      BASIS BEZIEHUNGS- UND ERZIEHUNGSARBEIT

 

 

für Junghunde, Grund- und Aufbautraining 

Hunde ab 14 Wochen werden je nach Ausbildungsstand, Individualität und Veranlagung gefördert, resp. die mögliche Kursform für Ihren jungen Hund wird angepasst. Antijagdtraining findet hier genauso Beachtung wie Leinelaufen, Rückruf und Beschäftigung uvm.

 
Kurs Nr. 2     Junghundetraining / Beziehungs- und Erziehungsarbeit (auch für oblig. Kurse nach HuV Kt. Zürich)
 

 Basistraining für Hunde, die nicht bei uns in der Welpenbegleitung waren

 

           
Nach Vereinbarung   Einzeltraining BE 60 Minuten CHF 120.-   Anmeldung
           
  Einzeltraining BA

4-er Abo

 

(4 x 60 Min à 95.–)

 

einlösbar innert 6 Wochen

CHF 380.-    
Kursform BE oder BA bitte bei Anmeldung angeben          
           

 Junghunde und Grund-Aufbau für Hunde, die bei uns in der Welpenbegleitung waren

 

           
Nach Vereinbarung Einzeltraining JE 60 Minuten CHF 110.-    
           
Nach Vereinbarung    Einzeltraining JA

4-er Abo

 

(4 x 60 Min à 90.–)

 

einlösbar innert 6 Wochen

CHF 360.-   Anmeldung
           
   

 

     
Kursform JE oder JA bitte bei Anmeldung angeben          
           

Kursinhalt:

Hundeverhalten verstehen lernen, Verknüpfungen, Grundsatzinformationen zur Hundehaltung, Stress und seine Folgen, Angst und Aggression erkennen, Rückruf, locker an der Leine gehen, Beschäftigungsmöglichkeiten, Antijagdtraining, Was mache ich wenn?, Führung: Was heisst das? Wie reagiere ich, wenn Hunde entgegen kommen? uvm.

 

Ziele sind ein sicherer, freier und verlässlicher Bindungsaufbau, klare Kommunikation, Grenzen erkennen und auch setzen, hündisch im Gesamtbild zu lernen sowie Talente fördern.

 

 
 
 
 
 

 

 

 

Grunderziehung festigen mit Modulen à 2 x 60 Min.

 

Preis pro Modul (2 x 60 Min. = 2 Lektionen): CHF 220.–

 

individuelle Einzellektionen
 

Leinenführigkeit

 

nach Vereinbarung Anmeldung
     
Rückruf nach Vereinbarung Anmeldung
     
     
Anti-Jagd-Training nach Vereinbarung Anmeldung
     
     
Warten, bleiben nach Vereinbarung Anmeldung
     
     
Körpersprache erkennen – Hunde lesen nach Vereinbarung Anmeldung
     
     
Wie kommt der Glanz in Hundeaugen? nach Vereinbarung Anmeldung
     
     
 
 
 
 
 

Sozialer Lernspaziergang – Lernen in der Praxis  Info


Hier begegnen Sie in der Gruppe an verschiedenen Orten alltäglichen Situationen und können erkennen, ob Ihr Hund auch unter grösserer Ablenkung mit Ihnen zusammen arbeiten kann. Wie begegnet er anderen Hunden an der Leine, klappt das Heranrufen auch unter speziellen Bedingungen (Joggern, Reitern, Walkern usw.), so, wie Sie es alltäglich brauchen würden?

Welche Tricks gibt es, wo liegen etwaige Probleme und warum?
Austausch unter Gleichgesinnten findet hier ebenso statt wie die Freude am Erfolg anderer Teams!

 
Kurs Nr. 6 a      Im Alltag unterwegs 1
Donnerstag        09.30-10.30 Uhr 5 Lektionen fortlaufend

 

auf Anfrage
 
Kurs Nr. 6 b      Im Alltag unterwegs 2
Donnerstag        11.00-12.00 Uhr 5 Lektionen fortlaufend

 

auf Anfrage
 
Kurs Nr. 6 c      Im Alltag unterwegs 3
Freitag                  09.30-10.30 Uhr 4 Lektionen alle 14 Tage

 

auf Anfrage
           
 
 

 

 
 

 

 
 

Mantrailing / Funtrailing / ID Tracking


In diesem Spezialkurs werden Sie über die Nasenleistung Ihres Hundes immer wieder staunen dürfen. Faszinierend ist dabei auch die feine Körpersprache der Hunde zu beobachten, die uns viele wichtige Hinweise über «Finden/Anzeigen» mitteilt. Ebenso spannend sind die verschiedenen Charaktere, Rassen und Talente wahr zu nehmen.

Je nach Jahreszeit finden Übungen zum Identifizieren oder/und Trails statt.

 

 

Kurs Nr. 11   Nasenspiel & Co. : Funtrailing/Mantrailing   

 

 
Montag               14.00 Uhr

5-er Abo

fortlaufend    
           
Mittwoch  09.15 Uhr 5-er Abo fortlaufend    
           
Freitag 14.00 Uhr

5-er Abo

fortlaufend  
           
           
Gruppe «Ü 60» Montag 09.15 Uhr 14-täglich    
           
           

Kursinhalt: Mantrailing für Fortgeschrittene nach unserem Aufbaukurs

           
           
 
 

 

 

Mantrailing / Funtrailing / ID Tracking


In diesem Spezialkurs werden Sie über die Nasenleistung Ihres Hundes immer wieder staunen dürfen. Faszinierend ist dabei auch die feine Körpersprache der Hunde zu beobachten, die uns viele wichtige Hinweise über «Finden/Anzeigen» mitteilt.

 

 

Kurs Nr. 12  Aufbaukurs Funtrailing/Mantrailing   

 

Daten siehe unter Aktuell!
 
 
 
 
 
 
 
    Neukunden
 
Einzellektion und Abklärung – Verhaltenstraining
 

 

Kurs Nr. E           Einzellektion und Abklärung (einmalig für Neukunden, ausser Welpenkurs)

 

 
Nach Vereinbarung 60 Minuten

CHF 150.–

Anmeldung
 

Kursinhalt:  Erstgespräch, Abklärung, Lösungsvorschläge

 
 
 
 
Kurs Nr. V          Verhaltenstraining

Nach Vereinbarung            

60 Minuten CHF 130.– Anmeldung
  3-er Abo CHF 370.– Anmeldung
 

Für wen?

Für Kunden, welche als Neukunde eine Einzellektion (Kurs E) absolviert haben und danach ein Verhaltenstraining absolvieren möchten.

 
 
 
 
Kurs Nr. T           Tierpsychologische Beratung / Verhaltensberatung / Beratung                               Beratung

Nach Vereinbarung            

CHF 130.– / Std., Fahrspesen: CHF 1.50 / km Anmeldung
 

Für Kunden, die sich vor der Anschaffung eines Hundes Beratung suchen oder für Kunden, die ein störendes Verhalten oder eine Verhaltensstörung des Hundes mit professioneller Hilfe verändern möchten.

Kostenberechnung nach V.I.E.T.A.-Berufsverbandstarif.                                                                                                        

 

Inhalt: Erstgespräch / Anamnese / Diagnose / Verhaltensproblemtherapievorschlag
Die Beratung findet bei Ihnen zu Hause statt. Fahrspesen werden separat berechnet.

_________________________________________________________________________________________________________________
 
 
     
Zum Kursbesuch bitte mitbringen:

GUTE LAUNE!! Versäuberten, gesunden Hund, Brustgeschirr, lange Leine (3 m) ohne Auszug, Kotsäckli, Spielzeug, weiche Futterhäppchen in einem Goodie-Bag,evtl. Handtuch zum Abtrocknen (witterungsbedingt), Kaugegenstand oder gefüllten Kong.
Läufige Hündinnen sind der Kursleitung vorgängig zu melden. Die Kursleitung befindet über die Teilnahme der betreffenden Hündin am Kurs..

 
Bedingungen
Das Kursgeld ist zur ersten Lektion des jeweiligen Kurses, bitte abgezählt, mit zu bringen. Es werden keine Einzahlungsscheine versandt.
Es wird nur in Ausnahmefällen eine Anmeldebestätigung versandt. Bei Verhinderung bitten wir um Benachrichtigung. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Unfall- und Haftpflichtversicherung sind Sache des Kursteilnehmers, die Veranstalterin sowie die TrainerInnen lehnen jegliche Haftung ab. Es gelten die AGB der Hundeschule Fee.

Bitte beachten: Durch Ihre Kursanmeldung zeigen Sie sich mit den AGB der Hundeschule Fee einverstanden!

 
Anmeldung
_________________________________________________________________________________________________________________
 


 

 

 

 

 


zurück